Zum Inhalt
Startseite » Strategien zur Bewertung der Markenbekanntheit

Strategien zur Bewertung der Markenbekanntheit

Willkommen zu unserer neuen Blogserie, Eine Kurzanleitung zur Markenbekanntheit!

In dieser Blogserie werden Tipps und Tricks zum Aufbau einer soliden Markenidentität, zur Erhöhung der Sichtbarkeit und zur Verbindung mit Ihrem Publikum geteilt.

Wir sind am Ende der Blogserie zur Markenbekanntheit angelangt. Und wir hoffen, dass Sie eine umfassende Vorstellung davon haben, wie Sie Ihre Marke an die richtige Zielgruppe bringen und sie mit Ihrem Produkt vertraut machen können.

Inzwischen müssen Sie jeden möglichen Schritt verstanden haben, um Ihr Publikum auf Ihre Marke aufmerksam zu machen. Aber woher wissen Sie, dass Ihre Marke bekannt ist und von Ihrer Zielgruppe wahrgenommen wird? Um dies zu verstehen, müssen Sie bestimmte Metriken verfolgen und die Markenbekanntheitsstrategie messen.

Lassen Sie uns tiefer in die wichtigen Metriken eintauchen, auf die Sie sich konzentrieren müssen, während Sie Ihre Markenbekanntheit überwachen

Wichtige Kennzahlen zur Verfolgung der Markenbekanntheit

Es ist wichtig zu wissen, ob Ihre Bemühungen funktionieren oder ob Sie Ihre Techniken ändern müssen, um die Konkurrenz zu übertreffen.

Lassen Sie uns verschiedene Möglichkeiten zur Messung der Markenbekanntheit betrachten und verstehen, wo Sie Ihre Strategien optimieren können.

Soziales Zuhören: Social Listening oder Social Media Listening ist der Prozess des Identifizierens, was über Ihre Marke auf verschiedenen Social Media-Plattformen gesagt wird. Sie können auf Facebook, Twitter, Instagram usw. nach Erwähnungen Ihrer Marke oder markenbezogenen Schlüsselwörtern suchen. Durch die Analyse des Tons und der Stimmung rund um die Marke können Unternehmen Erkenntnisse darüber gewinnen, wie gut die Marke angenommen wird. 

Darüber hinaus kann Social Listening Unternehmen auch dabei helfen, Möglichkeiten zur Interaktion mit der Zielgruppe zu erkennen und den Ruf der Marke insgesamt zu verbessern. Durch die Adressierung von Kommentaren in sozialen Medien können Unternehmen stärkere Beziehungen aufbauen. Sie können auch Bereiche analysieren, in denen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen verbessern müssen. Dies kann durch die Verfolgung von Kundenfeedback und Beschwerden auf mehreren Kanälen erfolgen.

Umfragen: Umfragen zur Markenbekanntheit sind eine großartige Möglichkeit, die Wahrnehmung Ihrer Marke durch das Publikum zu verstehen. Sie können einen Fragebogen vorbereiten und Fragen zur Markenbekanntheit, -erkennung und -erinnerung einschließen. Es kann per E-Mail oder anderen Kommunikationsmitteln durchgeführt werden. Und diese Informationen können verwendet werden, um Marketingkampagnen zu entwickeln und sich auf Bereiche zu konzentrieren, in denen die Marke weniger bekannt ist.

Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise kürzlich ein neues Produkt auf den Markt gebracht hat, können Sie Umfragen durchführen und nachvollziehen, wie bekannt Ihre Marke bei Ihren Kunden ist. 

Suchen Sie nach einer einfachen und kostengünstigen Möglichkeit, Kundenfeedback und Erkenntnisse zu sammeln? 

Zur kasse Vtigers Umfrage Modul und erstellen Sie nahtlos einen Fragebogen.

Suchmaschinenüberwachung:  Achten Sie auf das markenbezogene Suchvolumen, das Ihnen Aufschluss darüber geben kann, wie oft Ihre Marke in beliebten Suchmaschinen wie Google gesucht wird. Verfolgen Sie das monatliche Suchvolumen, das Ihnen einen Überblick darüber geben kann, wie gut Ihre Marke in Erinnerung bleibt.

Website-Analyse: Behalten Sie im Auge, wie viele Personen Ihre Website besuchen und aus welchen Quellen. Überwachen Sie den direkten Datenverkehr, d. h. die Anzahl der Besucher, die Ihre Website direkt besuchen, indem sie Ihre URL eingeben oder auf einen Link aus einer E-Mail klicken. Sie können auch Referral-Traffic beobachten, was bedeutet, dass Besucher von externen Quellen auf Ihre Website kommen.

Kurz gesagt, all diese Hinweise sind unerlässlich, um Einblicke in die Markenbekanntheit zu gewinnen und das Unternehmenswachstum voranzutreiben. 


Lesen Sie andere Blogs aus der Serie, um sich mit Markenbekanntheit vertraut zu machen

  1. Markenbekanntheit: Definition und warum sie wichtig ist
  2. Markenbekanntheit vs. Markenwiedererkennung
  3. Aufbau einer erfolgreichen Markenbekanntheitsstrategie
  4. Bewährte Techniken zur Steigerung Ihrer Markenbekanntheit